Der bewusste Umgang mit dem morphogenetischen Feld ermöglicht es seine Gesundheit gezielt vor negativen und krankmachenden Einflüssen mental zu schützen. Dies stellt keine Immunabwehr im medizinischen Sinne dar.

Viele Krankheiten, wie Krebs, Multiple Sklerose, Demenz, Alzheimer, Schilddrüsenerkrankungen (z.B. Hashimoto) oder Diabetes breiten sich rasant ohne Übertragung von Erregern aus.

Was ist es, was die Anzahl der Erkrankungen ständig ansteigen lässt?

Auffallend ist, dass gerade die nicht-ansteckenden Krankheiten mit die größte Rolle spielen. Wie kann das sein? Durch den immer schneller werdenden Informationsaustausch manifestieren sich die Krankheitsbilder besonders durch die Verbreitung über Medien auch in den morphischen Feldern. Krankheiten werden genauso, wie Kriege, Kriminalität als reale Bedrohung angenommen. Sind sie zu dem Einzelnen vorgedrungen, verstärken sie entsprechend Ängste und Befürchtungen.

Werden sie zum Bestanteil des persönlichen morphischen Feldes, vor allem in dem Bereich des Körperfeldes, nisten sich die Ängste ins Zellsystem ein und beginnen zu wirken. Gehe ich mit Beschreibungen von Krankheiten, deren Entstehung und Verlauf in Resonanz, öffne ich mein Zellsystem und lade sie regelrecht zu mir ein.

Wer in seinem morphischen Feld lesen kann, findet darin solche eingelagerten Information und kann mental etwas verändern. Wer in seinem morphischen Feld schreiben kann, hat darüber ein wertvolles Werkzeug, um nach und nach einen kraftvollen, mentalen und energetischen Schutz aufzubauen.